Getragen von den Rhythmen des Lebens

Biografiearbeit

stellt Ereignisse im Leben eines Menschen und die Erinnerung daran in den Mittelpunkt. Im Gespräch oder mit selbstverfassten Texten wird die Erinnerung geweckt, konkretisiert und festgehalten. Das Nachdenken über die  biografische Vergangenheit dient dem Verständnis der Gegenwart und einer möglichen Gestaltung der Zukunft.

 
 

Mein Leben

ist voll von wunderbaren und traurigen Ereignissen – ein Leben eben. Geprägt haben mich meine vielen Reisen in ferne Länder, das Mit-Wachsen mit den Kindern, berufliche und politische Erfolge und Herausforderungen, ein grosses Grundvertrauen in all das Positive im Leben und die Gewissheit, den neuen Aufgaben gewachsen zu sein.

 

Menschen in ihrem Leben zu begleiten, von ihnen und mit ihnen zu lernen ist meine Leidenschaft: Als Lehrerin und Leiterin einer grossen Bildungsorganisation, als Partnerin, Mutter und Freundin. 

 

Im Frühling  2019 habe ich die Ausbildung als Lehrerin für Biografiearbeit abgeschlossen. Eine Vertrautheit mit dem Atem zu arbeiten und eine Coachingausbildung legen das Fundament für meine Angebote der Biografiearbeit.

Angebote

  • Das Leben beschreibenIn kleinen Gruppen tauchen wir in Momente unseres Lebens ein. Wir halten diese schriftlich fest, teilen sie mit den anderen Teilnehmenden und sind gespannt darauf, was damit geschieht. Kleine und grosse Kostbarkeiten entstehen und warten vielleicht auf ein grösseres Publikum.

  • Das Leben verstehen - In Einzelarbeit gehen wir auf besondere Momente und Ereignisse in unserem Leben ein. Wir suchen nach Mustern und Lebenslinien, freuen uns an Gutem und versöhnen uns mit dem, was herausfordernd ist und war.

  • Vom Leben lernen - Wir tauchen ein in die Biografien anderer Menschen, lesen dazu ein ausgewähltes Buch oder einen Text und tauschen uns darüber aus. Wo sehen wir Parallelen zu unserem eigenen Leben? Was hätten wir ganz anders gemacht?

 

© 2019 in Zürich, Switzerland